FILM DETAIL

zurück zur Übersicht

In the Darkroom

(Dokumentarfilm, D/ISR/FIN 2012), 88 min.Regie: Nadav Schirman
Kamera: Tuomo Hutri
Produktion: Karl Baumgartner, Stephan Limbach / Koproduktion: Pandora Film Produktion
Schnitt: Joelle Alexis

In den 70er- und 80er-Jahren hielt er die Welt in Atem: Ilich Ramírez Sánchez, Codename Carlos, auch bekannt als „der Schakal“, wird für zahlreiche Terroranschläge seit 1973 verantwortlich gemacht und befindet sich seit 1994 in Haft. In seinem Dokumentarfilm porträtiert der Frankfurter Regisseur Nadav Schirman die deutsche Ex-Ehefrau des berüchtigten Terroristen, Magdalena Kopp. Neben dicht montiertem Archivmaterial und Interviews mit Familienmitgliedern, Zeitzeugen und Weggefährten – vor allem aus Kopps Frankfurter Zeit – kommt die Fotografin und ehemalige Anhängerin der „Revolutionären Zellen“ immer wieder selbst zu Wort. In ruhigen, perfekt komponierten Einstellungen lässt Schirman sie ihr Gewissen erforschen und in ihren Erinnerungen nach Erklärungen suchen.

In the Darkroom wurde von der Hessischen Filmförderung mitfinanziert und zum Teil im ehemaligen Frankfurter Turmpalast gedreht. Der von Stephan Limbach – Mitbegründer des LICHTER Filmfests – und der Frankfurter Produzentenlegende Karl Baumgartner (Pandora Film) produzierte Film über ein bewegtes Leben verstört und fesselt wie ein Thriller.

In Anwesenheit des Regisseurs Nadav Schirman und des Produzenten Stephan Limbach.

Kategorie: Regionaler Wettbewerb
Vorstellung : Samstag, 29. März 2014, 22:15 Uhr , Metropolis 2