Unterwegs in der Musik – Die Komponistin Barbara Heller

zurück zur Übersicht

präsentiert von

Weltpremiere

Kategorie: Regionaler Wettbewerb
Vorstellung : Samstag, 02. April 2016, 20:00 Uhr , Mal Sehn

Jetzt Ticket kaufen >>

In den Kalender eintragen

(Dokumentarfilm, D 2016), Deutsche Originalfassung, 84 min.Regie: Lilo Mangelsdorff
Kamera: Lilo Mangelsdorff, Nina Werth
Produktion: Cinetix
Drehbuch: Lilo Mangelsdorff
Schnitt: Lilo Mangelsdorff

In kleinen Momenten der Hingabe wird aus den Wellen vor La Gomera Musik. Aus einer Kinderzeichnung, den Palmenblättern oder dem Beet vor ihrem Haus entstehen fließende Melodien. Die in Darmstadt lebende Pianistin, Komponistin und Musikwissenschaftlerin Barbara Heller verleiht dem Begriff der Klangmalerei eine ganze eigene Bedeutung. Als Klavierstudentin in den 1950er Jahren wird sie auf Empfehlung ihres Lehrers in Komposition gefördert und gründet später das „Archiv Frau und Musik“ mit, das die vergessenen Werke von Komponistinnen der Öffentlichkeit zugänglich macht. Neben dem Blick auf das künstlerische Schaffen seiner Protagonistin verweist der Film so auch auf die Restriktionen, denen musizierende Frauen noch im 20. Jahrhundert unterworfen waren.

Mit Unterstützung der Frankfurter maecenia-Stiftung zur Förderung von Frauen in Wissenschaft und Kunst sowie der Hessischen Filmförderung zeichnet die Frankfurter Filmemacherin Lilo Mangelsdorff in beeindruckend klaren und ruhigen Bildern das lebendige Porträt einer außergewöhnlichen Frau, die am liebsten selbst Musik wäre.

Lilo Mangelsdorff war 2014 mit ihrem Film Wenn Pferde träumen im LICHTER Wettbewerb um den besten regionalen Kurzfilm vertreten.

Der internationale Arbeitskreis „Frau und Musik“ wurde 1978 unter Federführung der Dirigentin und Musikwissenschaftlerin Elke Mascha Blankenburg in Köln gegründet und hat seinen Sitz heute unter dem Namen „Archiv Frau und Musik“ in Frankfurt am Main. Durch den Arbeitskreis wurden nicht nur die Werke von z.B. Fanny Hensel-Mendelssohn einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Auch Musikerinnen wurden in der Ausübung ihres Berufes unterstützt und gefördert.

Webseite des Archivs: http://www.archiv-frau-musik.de/

In Anwesenheit von Regisseurin Lilo Mangelsdorff und Barbara Heller
Filmgespräch mit Mary Ellens Kitchens, Archiv Frau und Musik