Thema Wahrheit

Wie ist es im Jahr 2017 um die Wahrheit bestellt? Das fragt das 10. LICHTER Filmfest Frankfurt International vom 28. März bis zum 2. April 2017. In der Jubiläumsausgabe des Festival nähert sich die internationale Filmreihe und das Begleitprogramm dem Thema „Wahrheit“ in all seinen Facetten an.

Die zutiefst menschliche Suche nach der einen Wahrheit steht ebenso auf dem Programm des LICHTER Filmfest 2017 wie die allgegenwärtigen Versuche von Populisten, Wahrheiten zu verdrehen und zu verschleiern. „Wir möchten im Politischen wie Privaten, im Religiösen wie in der Kunst, in den Medien wie in den entferntesten Parallelwelten des Internets die Frage stellen: Wie hast Du´s mit der Wahrheit?“, sagt Gregor Maria Schubert zum Schwerpunkt des kommenden Festivals.

„Und natürlich wollen wir uns mit dem Wahrheitsanspruch von Film beschäftigen. Denn keiner anderen Kunstform ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Wahrheit in gleicher Weise immanent. Filme erzeugen eine Wirklichkeitsillusion. Ist eine Geschichte gut erzählt, lassen sich die Zuschauer auf die Als-ob-Wirklichkeit ein und halten sie im Prozess der Rezeption für wahr“, so Schubert.

Wie ist es also um die Wahrheit im postfaktischen Zeitalter bestellt? Das 10. LICHTER Filmfest will Antworten finden – im Film und im Gespräch mit Experten und dem Publikum.